EXOPOLITIK Vortrag: Tatort Erde

aa_FLYER_quadratisch_Tatort_Erde_kleinWir starten eine Vortragsreihe: Am 22. Oktober begibt sich ein Kriminalbeamter auf die Spuren einer außerirdischen Macht

Sind die Erdbewohner statt Gott und Engeln einer geheimnisvollen, fremden Macht mit fragwürdigen Motiven aufgesessen? Mit kriminalistischer Methodik untersuchte der Kriminalhauptkommissar i.R. Hubert Berghaus diese Hypothese.

WANN? 22.10.2016, Einlass: 17 Uhr

WO? Seminarzentrum IM EINKLANG, Nikolaistr. 22, 04109 Leipzig

EINTRITT: 10 € für Abonnenten von ExoMagazin.tv, 15 € für alle anderen

ACHTUNG: Begrenzte Sitzplätze! Anmeldung dringend zu empfehlen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Beschreibung:

Rund um den Erdball zeugen heilige Schriften, Apokryphen und mündliche Überlieferungen vom selben Sachverhalt. Zu Beginn des 4. Jahrtausends vor Christus, so Berghaus, habe eine außerirdische Macht unseren Planeten zum ersten Mal betreten und arbeite seitdem unerkannt und ungestört auf ein großes Ziel hin. Dabei sei ein berechnendes, taktierendes und zielgerichtetes Handeln einer möglicherweise außerirdischen Organisation festzustellen. Ihre wahren Absichten verberge diese hinter einem geschlossenen System weltanschaulicher Leitbilder, um ihre Interessen und Macht zu sichern. Das Fazit von Berghaus stimmt mit der Hypothese der Prä-Astronautik überein: Das Wirken Gottes in den Kulturen der Buchreligionen basierte auf konkret handelnden und technologisch überlegenen Persönlichkeiten.

In seinem zweiteiligen Vortrag stellt Berghaus seine technologische und kriminologische Analyse vor und legt dar, dass Ereignisse wie Funkgespräche führender Engel und der Einsatz hochtechnologischer Fluggeräte und Waffen sich wie ein roter Faden durch die alten Schriften ziehen. In der Konsequenz sei damit zu rechnen, dass „Gott“ ein auf längere Dauer angelegter Zusammenschluss außerirdischer Persönlichkeiten ist, deren Ziel darin besteht, die Erde zu nutzen und zu kontrollieren“.

Hubert_Berghaus_PortraitÜber den Autor

Dipl.-Verwaltungswirt Hubert Berghaus (geb. 1960) war seit Mitte der neunziger Jahre über einen Zeitraum von 16 Jahren im Bereich Polizeilicher Staatsschutz tätig, zuletzt als Kriminalhauptkommissar. Hierbei befasste er sich hauptsächlich mit politisch motivierten Straftaten, Extremismus und Terrorismus. Berghaus ist ein zutiefst gläubiger Mensch. Seine polizeiliche Arbeit und sein Glaube an eine wahre Schöpferkraft brachten ihn auf die Idee, eine mittlerweise fünfbändige Sachbuchreihe zu veröffentlichen.

Webseite: www.judas-aries.de

Programm:

17 Uhr: Einlass

17:30 Uhr: Vortragsaufzeichnung "Tatort Erde" Teil 1

18:30 Pause

19:00 Uhr: Vortragsaufzeichnung "Tatort Erde" Teil 2

20:00 Uhr: Diskussion

20:30 Uhr: Ende

 

Flyer der Veranstaltung:

aa_ExoMagazin.tv_FLYER_Tatort_Erde_klein

Merken
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy