EXOPOLITIK Vortrag: ENTFÜHRT - Stand der Abduktionsforschung

aa_Flyer_Entfhrt_16zu9Der Abduktionsforscher Dr. Marcel Polte stellt die Ergebnisse internationaler Forscher sowie eigener Falluntersuchungen vor und zeigt erstaunliche Verbindungen zu uralten Überlieferungen der Maya auf - im November in Leipzig.

Welche Erkenntnisse lassen sich aus der Untersuchung tausender Abduktionsfälle über den mutmaßlichen Kontakt mit fremden Wesen ziehen? Und wie stellt sich das Abduktionsphänomen im historischen Kontext dar? Diesen Fragen widmet sich der Abduktionsforscher Dr. Marcel Polte bei einer zweiteiligen Vortragsreihe im November in Leipzig.

WANN? 05.11.2016, Einlass: 17 Uhr

WO? Seminarzentrum IM EINKLANG, Nikolaistr. 22, 04109 Leipzig

EINTRITT: 10 € für Abonnenten von ExoMagazin.tv, 15 € für alle anderen

ACHTUNG: Begrenzte Sitzplätze! Anmeldung dringend zu empfehlen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Programm:

17:30 Uhr: Vortrag Teil 1:

Stand der Abduktionsforschung

Seit den 80er Jahren haben vor allem US-amerikanische Forscher tausende Berichte von Menschen untersucht, die vorgeben, gegen ihren Willen von fremden Wesen entführt worden zu sein. Bei der vergleichenden Analyse solcher weltweit beobachteter Abduktionsfälle offenbarte sich ein Muster, das auf einen konkreten Plan der fremden Intelligenz hinweist. Darüber hinaus stießen die Forscher immer wieder auch auf objektive Hinweise, welche die Realität dieses Phänomens untermauern. Der Abduktionsforscher Dr. Marcel Polte hat solche Fälle auch in Deutschland aufgespürt und konnte feststellen, dass die deutschen Fälle mit erstaunlicher Präzision in das aufgedeckte Schema passen.

18:30 Uhr - Pause

19:00 Uhr: Vortrag Teil 2:

Die Spur führt in die Vergangenheit

In seinem zweiten Vortrag weist Dr. Polte überraschende Zusammenhänge zwischen den Erkenntnissen aus der Abduktionsforschung und jahrtausendealten Überlieferungen der Maya auf. Diese Spur bestätigt die Vermutung vieler Forscher, dass es sich bei den Abduktionsfällen nicht um ein neuzeitliches Phänomen handelt, sondern die Verbindung zu der geheimnisvollen fremden Intelligenz sehr weit in die Vergangenheit zurückreicht. Demnach könnten die alten Mayaüberlieferungen den Schlüssel zum Verständnis der Menschheitsgeschichte enthalten.

20:00 Uhr Diskussion

20:30 Uhr: Ende

 

Marcel_Polte_PortraitÜber den Referenten

Dr. iur. Marcel Polte (geb. 1974) arbeitet seit seinem Studium der Rechtswissenschaften als Experte für Aktienrecht in internationalen Wirtschaftskanzleien. Als Mitglied der Interdisziplinären Gesellschaft zur Analyse anomaler Phänomene e.V. (IGAAP; www.igaap-de.org) und des Research Committee der Dr. Edgar Mitchell Foundation for Research into Extraterrestrial Encounters (FREE; www.experiencer.org) arbeitet er mit einem internationalen Netzwerk von Wissenschaftlern an der Erforschung des UFO-Phänomens. Hierbei hat er sich auf die sog. Abduktionsforschung, d.h. Kontakterfahrungen mit außerirdischen Wesen, spezialisiert, wobei er auf seine Erfahrungen als Hypnosecoach (Heilpraktiker für Psychotherapie) zurückgreifen kann, die er im Rahmen seiner hypnotherapeutischen Arbeit in eigener Praxis erworben hat.Merken

Webseite: www.hypnoment.de


Flyer der Veranstaltung

aa_ExoMagazin.tv_FLYER_Entfhrt

MerkenMerken
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy