EXOPOLITIK Riesiges Interesse an Exopolitik in Salzburg
Das Kino, SalzburgRund 200 Besucher füllten am vergangenen Freitag den ausverkauften Kinosaal in Salzburg, um sich über Exopolitik zu informieren. Einige Besucher waren extra aus anderen Orten angereist. Exopolitik-Koordinator Robert Fleischer präsentierte bei seinem Vortrag Regierungsdokumente, militärische Augenzeugen und hochrangige Persönlichkeiten, die von der außerirdischen Präsenz auf der Erde zeugen. Die Salzburger Nachrichten schickten eigens einen Kameramann vorbei und widmeten der Veranstaltung einen Platz auf der Startseite ihrer Online-Ausgabe.

Das große öffentliche Interesse zeigt: Immer mehr Menschen verstehen, dass das UFO-Phänomen keineswegs so lächerlich ist, wie allgemein angenommen, und sind neugierig auf die Besucher unseres Planeten.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren Siegfried Trebuch und Claus Gomig, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Bericht der Salzburger Nachrichten über Exopolitik

 

                 

 

Am Samstag gab Robert Fleischer ein Interview für die Radiosendung "Dimensionssprung" von Siegfried Trebuch. Dabei ging er vor allem auf die Auswirkungen der außerirdischen Präsenz auf die Menschheit ein und kündigte den bevorstehenden Exopolitik-Jahreskongress am 3./4. Oktober in Berlin an.

Die komplette Sendung können Sie sich exklusiv auf der Webseite von Siegfried Trebuch anhören.

Written by :
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Ähnliche Artikel