Ausgabe 3 / 2013
Editorial
robert_fleischer

Gibt es ein globales Bewusstsein? Regiert Geist die Materie? Was ist Wirklichkeit? Spannende Fra­gen, zu denen weltweit führende Be­wusstseinsforscher beim Quantica-Kongress erstaunliche Antworten lieferten. Außerdem bei uns: Die Bür­geranhörung in Washington über UFOs – wir zeigen die wichtigsten Aussagen. In Folgen 3 und 4 unserer Serie „The Croppies“ stürzen wir uns mit Kornkreisforschern ins Getümmel. Und Hinweise auf Fluggeräte im Alter­tum stellen unser Weltbild in Frage. Willkommen beim ExoMagazin - Inspirationen für Freigeister!

                                    
Spezial

Mysterium Bewusstsein

Der Quantica-Kongress 2013

Was ist Bewusstsein? Regiert der Geist die Materie? Steuert das Bewusstsein gar die Wirklichkeit? Weltweit führende Bewusstseinsforscher lieferten beim diesjährigen Quantica-Kongress Antworten auf diese spannenden Fragen. In fünf Vorträgen begaben sich die Wissenschaftler auf die Spur des Bewusstseins: Der Biologe Dr. Rupert Sheldrake stellte seine Theorie der morphogenetischen Felder vor, welche die Existenz paranormaler Phänomene wie Telepathie und Hellsichtigkeit erklären könnte. Der Psychologe Dr. Roger Nelson vom Global Consciousness Project erklärte, welchen Effekt das Massenbewusstsein auf Zufallsprozesse hat und ist überzeugt, dass unser aller Bewusstsein auf einer subtilen Ebene miteinander verbunden ist. Dass das Bewusstsein den Tod des Körpers überdauert und weder an Ort noch an Zeit gebunden ist, zeigte der holländische Kardiologe Dr. Pim van Lommel an Hand seiner von der Fachwelt viel beachteten prospektiven Studie zu Nahtoderfahrungen. Ein eindrucksvoller Kongress, der so bald nicht wieder stattfinden wird.



Bürgeranhörung in Washington D.C.

Naht das Ende der UFO-Geheimhaltung?

Dieses Ereignis wird in die Geschichte eingehen: Im National Press Club sagten hochrangige Militärs, führende Forscher und Augenzeugen vor US-Politikern über ihre UFO-Erkenntnisse aus – fünf Tage lang. Überrascht, dass davon nichts in den Massenmedien zu hören war? Wir nicht. Aus diesem Grunde haben wir einige der wichtigsten Zeugenaussagen sowie Reaktionen der Politiker für Euch zusammengefasst. Das gesamte Videoarchiv der Bürgeranhörung kann für einen moderaten Beitrag von 3,80 U$ auf der offiziellen Webseite eingesehen werden.

Prä-Astronautik

Verborgene Einsiedler und fliegende Wagen

Dr. Algund Eenboom über Fluggeräte in der Historie

Verfügten die Menschen bereits früher über funktionstüchtige Flugmaschinen als bislang gedacht? Der Paläo-SETI Forscher Dr. Algund Eenboom hält dies für möglich. In mühevoller Arbeit hat er alte Überlieferungen auf ihre technischen Details hin überprüft. Im altäthiopischen Nationalepos Kebra Nagast fand er beispielsweise Hinweise auf eine längst vergessene Flugtechnologie, die den eisenzeitlichen Stammesfürsten Salomo in die Lage versetzte, die Lüfte zu durchqueren und schwere Lasten zu transportieren. Gemeinsam mit Peter Belting machte sich Dr. Eenboom schließlich an die Nachentwicklung der beschriebenen Flugmaschinen und fand heraus: Die Idee, dass die Menschheit bereits viel früher über flugtaugliche Geräte verfügt haben könnte, ist keineswegs abwegig…

Zur Sache: Gibt es ein globales Bewusstsein?

Dr. Roger Nelson über das Global Consciousness Project

Der Psychologe Roger Nelson leitet seit vielen Jahren ein erstaunliches Experiment an der Universität Princeton: Beim Global Consciousness Project erforscht sein Team den Effekt von Bewusstsein auf Materie. Dieser tritt bei verschiedensten Experimenten zu Tage – statistisch signifikant und reproduzierbar. So konnten Nelson und sein Team zeigen, dass der Mensch in der Lage ist, das Ergebnis von Zufallsprozessen willentlich durch Konzentration zu beeinflussen. Angespornt von diesen Resultaten erforscht Nelson inzwischen an Hand eines weltumspannenden Netzwerkes von Zufallszahlengeneratoren die Auswirkungen von Großereignissen auf das Massenbewusstsein. Begeben sich große Menschenmassen in Resonanz – wie beispielsweise bei den Anschlägen des 11. September 2001 oder beim Tod von Lady Diana – ist der Effekt sogar weltweit nachweisbar. Sind wir tatsächlich alle über unser Bewusstsein miteinander verbunden?


The Croppies – Mit Kornkreisjägern auf der Spur

Folge 3: Fakten, Lügen, Hypothesen

Die seltsamen Empfindungen, die Besucher oft in Kornkreisen erleben, lassen Robert nicht mehr los, der sich gemeinsam mit anderen Croppies auf die Suche nach dem Energiezentrum der Formationen begibt. Frank hingegen bleibt skeptisch. Auf einer alljährlich stattfindenden Kornkreis-Konferenz nutzen beide die Gelegenheit, Forschern und Autoren unbequeme Fragen zu stellen. Bald schon stellen sie fest: Die Welt der Kornkreise bewegen nicht nur interessante Fakten, sondern auch Lügen und Hypothesen…



Folge 4: Ein Fall für Michael Glickman

Nachdem Frank und Robert von den österreichischen Forschern Jay Goldner und Günther Schermann über die geometrischen Geheimnisse von Kornkreisen aufgeklärt wurden, zieht es das Drehteam wieder selbst in die rätselhaften Formationen. Besonders ein Schachbrett-ähnliches Muster erregt die Aufmerksamkeit von Frank, der Zahlenspielereien über alles liebt. Doch der Kornkreis gibt seine Botschaft nicht preis. Ein Fall für den renommierten britischen Kornkreisexperten Michael Glickman…