Ausgabe 6 / 2011
Editorial
robert_fleischer

Das Wichtigste fürs Jahr 2012! Wie geht die Finanz­­krise aus und was bedeutet die Sonnen­­aktivität für das Leben auf der Erde? Fragen, die uns ein ehe­maliger PSI-Spion des US-Geheim­­dienstes beantwortet. Ein Hell­­seher erklärt, wie wir mediale Fähig­­keiten schulen können, und der Enkel von Viktor Schau­­berger beleuchtet die geheimnis­­vollen Experi­mente seines Groß­­vaters. Und auch der sensa­tionelle neue NuoViso-Film über den Maya-Kalender ist dabei. Mehr als 7 Stunden exklusive Inspirationen für Frei­geister – allein in dieser Ausgabe!

Spezial
spezial_tzolkin

Tzolkin

Die verborgene Ordnung der Zeit

Seit Menschen­gedenken spielt die Zeit eine wichtige Rolle in der Evolution unserer Zivilisation. Doch was ist „Zeit“ überhaupt?

Die mittelamerikanischen Maya verstanden unter Zeit weit mehr als das Zählen von Stunden und Minuten. In ihren hochentwickelten Kalendersystemen steckt das Wissen um die heutzutage kaum noch verstandene, wichtigste Eigenschaft von Zeit, nämlich, dass diese Qualitäten hat. Diese verschiedenen Qualitäten wiederholen sich in komplexen Zyklen und bestimmen durch die jeweilige Kombination untereinander, welche Vorgänge eher begünstigt und welche eher gemindert werden. Mit anderen Worten: Die Maya hatten verstanden, dass die Evolution der Menschheit einer geordneten Bahn folgt, deren Ablauf und Ziel sich im Wesentlichen am Tzolkin-Kalender ablesen lässt. Die aktuelle Situation der Menschheit ist demnach alles andere als Zufall.

Der Leipziger Filmemacher Frank Höfer von NuoViso hat für seinen neuen Film u.a. Experten wie Johann Kössner und Martin Strübin interviewt. Mit sensationellen Animationen gelingt es ihm, das alte Maya-Wissen anschaulich zu präsentieren und der Frage aller Fragen nachzugehen: Was geschieht 2012?

Wissenschaft
wissenschaft_schauberger

Das Geheimnis des Wassers

Viktor Schaubergers Erkenntnisse über die Essenz des Lebens

Vieles ist bereits über den österreichischen Naturforscher Viktor Schauberger geschrieben worden – doch niemand weiß besser Bescheid als sein Enkel. Auf dem Regentreff in Bayern berichtet Jörg Schauberger über bislang kaum bekannte Eigenschaften von Wasser und die Versuche seines Großvaters, diese zu nutzen. Die Forschungen Schaubergers stießen nicht nur während des 2. Weltkrieges auf großes Interesse der Nazis. Nach Kriegsende beschlagnahmten US- und sowjetische Truppen seine Geräte und Unterlagen, Schauberger wurde in die USA gebracht, um dort seine Entwicklungen weiter zu führen.


wissenschaft_werwar

Wer war Viktor Schauberger?

Jörg Schauberger über seinen Großvater und dessen geheimnisvolle Experimente

Als Leiter der Schauberger-Nachlass-Verwaltung betreut Jörg Schauberger das Vermächtnis seines Großvaters. Unzählige Original-Schriften, Modelle und Prototypen zeugen von der Genialität des Naturforschers und Erfinders. Doch was ist dran an den Gerüchten, dass Schauberger einen UFO-Antrieb entwickelt haben soll? Carsten Dresbach im Gespräch mit Jörg Schauberger.

Unter vier Augen

PSI-Spion beim Geheimdienst

Major Edward A. Dames über das geheime Remote-Viewing-Projekt der USA und düstere Vorhersagen für die Zukunft

4augen_psiWas lässt sich mit Hilfe von Remote-Viewing über die Zukunft vorhersagen? Im Interview mit Robert Fleischer gibt Dames düstere Prognosen ab: So soll Deutschland binnen eines Jahres zur D-Mark zurückkehren. Der Kollaps des Euro und des US-Dollar soll weite Teile der westlichen Gesellschaft deutlich nach unten ziehen. Viel mehr Sorgen macht Dames sich jedoch über ein Ereignis, das unmittelbar bevorstehen soll: Ein gigantischer Ausbruch von Sonneneruptionen, die zu gewaltigen klimatischen Veränderungen, Chaos und Zerstörung auf der Erde führen sollen.

Anmerkung: Dieses Interview ist nichts für schwache Nerven, und man sollte bedenken, dass Dames auch schon mit seinen Vorhersagen falsch lag. Dennoch ist es interessant, dass Dames bereits seit Jahren etwas vorhersagt, vor dem nicht nur Dieter Broers, sondern inzwischen auch große Versicherungsunternehmen warnen.


Remote Viewing

Mediale Erkenntnisse über die großen Mysterien der Welt

4augen_remoteMajor Ed Dames begann beim US-Geheimdienst als verdeckter Agent. Damals spionierte er u.a. sowjetische Wissenschaftler aus – doch eines Tages stolperte er über ein ganz besonderes Projekt des Pentagon: Die Abteilung „Mediale Spionage“. Hier führten Hellseher im Auftrag der Regierung „Remote Viewing“ durch – die recht einfach zu erlernende Technik hatte der New Yorker Hellseher Ingo Swann entwickelt.

Die unfassbare Möglichkeit, einfach alles in Erfahrung bringen zu können, faszinierte Dames. Er gab seine Tarnung auf und begann, sich voll und ganz der medialen Spionage zu widmen, bildete Remote-Viewer fürs Verteidigungsministerium aus und leitete PSI-Spionagemissionen der Regierung.

Nach seinem vorgeblichen Ausscheiden aus dem Geheimdienst gründete Dames eine Remote-Viewing Firma. Gemeinsam mit seinem Team erforscht er seit nunmehr 27 Jahren die letzten verbliebenen Mysterien der Welt: Woher kommen die UFOs? Wer sind die Besucher? Wozu dienen die Kornkreise?

Über diese und viele weitere Rätsel berichtet der Major bei seinem Vortrag auf dem Regentreff 2011.


Zur Sache: Die Kraft der Intuition

Wie man seine angeborenen medialen Fähigkeiten trainiert und anwendet

zursache_intuition Im Alltag, Beruf, in der Familie oder bei wichtigen Entscheidungen werden wir immer wieder mit Situationen konfrontiert, die uns überfordern und orientierungslos lassen können. In diesen Momenten der Hilflosigkeit steht uns ein Potential zur Seite, das nur wenige Menschen wirklich verstehen: Die Kraft der Intuition.

Einer dieser Menschen ist der Schweizer Hellseher Martin Zoller. Seit vielen Jahren ist er weltweit als professioneller Berater im Einsatz – für Wirtschaftskunden, aber auch Regierungsbehörden und zuweilen sogar Präsidentschaftskandidaten. In der Presse wurde er bekannt, als er dank seines sechsten Sinns ein im Dschungel Boliviens vermisstes Flugzeug mit Passagieren orten konnte, nachdem andere Rettungsversuche gescheitert waren.

Über seine Arbeit, die Intuition und menschliche Kräfte hat Zoller bereits vier Bücher veröffentlicht. 2005 und 2006 moderierte er in Südamerika eine eigene erfolgreiche Fernsehsendung und im Frühling 2011 leitete er eine Serie für RTL II. In seinem Vortrag präsentiert Zoller anschaulich, wie die eigenen medialen Fähigkeiten verbessert und angewendet werden können. Dazu stellt er verschiedene Techniken vor, mit deren Hilfe wir lernen können, der Stimme der Intuition zielsicher zu folgen und jegliche Manipulation von außen zu vermeiden.