Exopolitik und UFOs Zeugenaussagen Disclosure Project Daniel Sheehan: Geheime Akten des Project Bluebook
AddThis Social Bookmark Button

 

Der Rechtsanwalt Daniel Sheehan ist Rechtsberater des Disclosure Project. Der auf Verfassungsrecht spezialisierte Havard-Abgänger spielte bei der Aufdeckung der Iran-Contra-Affäre sowie bei der Verhandlung des Watergate-Skandals eine wichtige Rolle. Seine Aussage macht zwei Punkte deutlich: Die US-Luftwaffe ist im Besitz von eindeutigen Beweisen für die Existenz außerirdischer Besucher auf unserem Planeten. Und: Die UFO-Geheimhaltung reicht bis in allerhöchste Kreise - selbst der US-Präsident darf nichts darüber erfahren, wenn er zur falschen Partei gehört.

 

1977 verweigerte der damalige CIA-Chef George Bush, Sr. dem gerade angetretenen demokratischen US-Präsidenten Jimmy Carter Zugang zu geheimen UFO-Unterlagen, mit der Begründung, dass dessen Sicherheitsfreigabe nicht ausreichend sei. Daraufhin beauftragte Carter eine umfassende Untersuchung. Sheehan wurde von der Wissenschafts- und Technologieabteilung des US-amerikanischen Kongresses damit beauftragt, die Informationen über außerirdische Intelligenz und UFOs in der Bibliothek des Vatikans einzusehen. Der Zugang wurde ihm verwehrt.

Im Rahmen eines weiteren Auftrags durch die Wissenschafts- und Technologieabteilung des US-amerikanischen Kongresses erhielt Sheehan als Sonderberater der Bibliothek des Kongress-Forschungsdienstes Zugang zu geheimen Unterlagen des Project Bluebook der Luftwaffe. Im Mai 1977 sah er diese Dokumente unter strengsten Sicherheitsauflagen im Madison-Gebäude der US-Kongressbibliothek ein. Sheehan berichtet von Fotos, die eindeutig abgestürzte UFOs zeigten - darauf seien auch Luftwaffenoffiziere zu sehen, die um das Fluggerät herum stehen. Obwohl es ihm verboten war, Notizen zu machen, gelang es Sheehan, ein Symbol abzuzeichnen und herauszuschmuggeln, das auf der Seite eines der Flugobjekte abgebildet war.

Daniel Sheehan: Die geheimen Akten des Project Bluebook

Aussage bei der Pressekonferenz des Disclosure Project am 9. Mai 2001 im National Press Club, Washington, D.C

       
Written by :
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Ähnliche Artikel