Zukunftswissenschaften UFO Forschung UFO-Jagd über Teheran - iranischer Kampfjetpilot packt aus
AddThis Social Bookmark Button

Parviz JafariEs war bereits Nacht, als Parviz Jafari den Befehl erhielt, ein UFO über Teheran abzuschießen - doch als der Abfangjäger Kurs aufnahm, wurde er selbst zum Gejagten...

 

General a.D. Parviz Jafari diente 1976 bei der Kaiserlichen Iranischen Luftwaffe als Kommandant einer Fliegerstaffel. Als die Einwohner Teherans am 18. September 1976 ein seltsam leuchtendes Objekt am Himmel meldeten, erhielt er den Befehl, mit seinem Jet aufzusteigen und das UFO abzuschießen. Doch das Objekt wich ihm mit unglaublich wendigen Flugmanövern aus. Mehr noch: Beim Versuch, eine Sidewinder-Rakete auf das Objekt abzuschießen, fielen die Waffensysteme an Bord aus und das Objekt ging zum Gegenangriff über. Die iranische Luftwaffe – damals noch eng verbündet mit den USA – verhörte Jafari anschließend in Gegenwart eines Mitarbeiters des US-Militärgeheimdienstes.

 

Dieser informierte anschließend die NSA, die CIA und sogar das Weiße Haus in einem vertraulichen Bericht über den Fall, der zu den eindrucksvollsten der UFO-Geschichte zählt. In einem 1996 geführten Gespräch mit Astrophysiker Illobrand von Ludwiger von MUFON-CES schilderte General a.D. Parviz Jafari detailliert die physikalischen Wechselwirkungen des Objekts mit dem Flugzeug sowie das offensichtlich intelligente Flug- und Verteidigungsverhalten des Objekts.

UFO-Jagd über Teheran - General Parviz Jafari packt aus (Ausschnitt)

Das gesamte Interview sehen Sie jetzt KOSTENLOS und ohne Anmeldung im aktuellen ExoMagazin Ausgabe 2/2013.

Das ExoMagazin - Inspirationen für Freigeister. Jetzt anschauen!

Aktivist werden und die Hälfte sparen!

Als Aktivist erhalten Sie Zugang zu allen Premiuminhalten des ExoMagazins und unterstützen unsere unabhängige Berichterstattung. Nutzen Sie unseren Frühlingsrabatt und sparen Sie die Hälfte des regulären Beitrags!

Jetzt Frühlingsrabatt nutzen!       

Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy

Ähnliche Artikel