EXOPOLITIK Video der NPC-Konferenz jetzt erhältlich

 

Image
National Press Club
Am 12. November 2007 fand im National Press Club in Washington D.C. eine Aufsehen erregende Pressekonferenz statt. 15 hochrangige ehemalige Regierungs- und Militärangehörige berichteten vor der Weltpresse über ihre eigenen Erfahrungen mit dem UFO-Phänomen. Während über das Ereignis in den USA vor allem von CNN ernsthaft berichtet wurde, schrieb die Deutsche Presseagentur dpa mit einem Tag Verspätung eine derart lustlose Meldung darüber, dass kaum ein Journalist hierzulande die Chance hatte, darin etwas Berichtenswertes zu erkennen. Die Folge: Den Deutschen wurde wieder einmal vorgesetzt, dass das UFO-Phänomen letztlich auf ein paar Spinner zurück zu führen sei, die irrigerweise annehmen, dass ein paar diffuse Lichter am Himmel außerirdische Besucher seien. Nun könnten wir die Flinte entnervt ins Korn werfen und sagen: Das hat doch alles keinen Sinn. Wir haben jedoch eine bessere Idee.

 

Wir unterstützen den Initiator der Konferenz, James Fox, bei seinem Ziel, den Bewusstseinswandel in den USA herbeizuführen, und möchten Sie auf Folgendes aufmerksam machen:

Das vollständige Video der Pressekonferenz ist nun im Internet erhältlich. Auf der Webseite des Filmemachers, www.outofthebluethemovie.com können Sie die DVD mit den vollständigen Aussagen sowie der Frage- und Antwortrunde der Journalisten bestellen. 29,95 U$ kostet die Scheibe, die bislang nur auf Englisch verfügbar ist. Etwas mehr als 20 € kostet Sie als Mensch dieses Planeten das Vergnügen, die Wahrheit über unsere Besucher sehen zu dürfen.  Hier ein kleiner Ausschnitt:

 

 

Geldschneiderei?

Falls Sie nun versucht sind, James Fox vorzuwerfen, dass er nur Geld schinden wolle, dann bedenken Sie bitte Folgendes: Die Konferenz wurde vollständig aus seiner Tasche bezahlt. Dazu gehörte nicht nur die Anmietung des Ball Room (des größten Pressesaales im ehrwürdigsten Presseclub der USA). Den Löwenanteil machten die Reisekosten der Teilnehmer aus, die aus aller Welt extra eingeflogen werden mussten. Und irgendwo mussten sie ja auch schlafen.
Alles in Allem belaufen sich die Gesamtkosten auf knapp 70.000 US-Dollar.
Können wir es James verübeln, dass er nun das Minus auf seinem Konto wieder ausgleichen möchte? Nach allem, was er für uns getan hat? Wohl kaum.

Was bedeutet es, wenn Sie eine solche DVD kaufen?

Fragen Sie sich zunächst, was es für Sie bedeutet: Sie entkommen der - gelinde gesagt - nachlässigen Berichterstattung der Massenmedien und erhalten Informationen aus allererster Hand, von oberster Stelle. Danach wird Ihnen niemand mehr erzählen können, dass es da NICHTS am Himmel gäbe, das einer ernsthaften Untersuchung bedürfe - nicht nur des UFO-Phänomens an sich, sondern auch der Frage, was die Präsenz von außerirdischen Besuchern auf der Erde für die Menschheit bedeutet.

Fragen Sie sich anschließend, was es für den Initiator bedeutet: Mit dem Kauf einer DVD würden Sie ihm nicht nur erlauben, seine Auslagen wieder zu bekommen. Es wäre auch ein Zeichen der Dankbarkeit dafür, dass endlich jemand einen ersten Schritt gewagt hat, unter sehr hohem persönlichen Einsatz, damit die Wahrheit über UFOs ans Licht kommt, statt sich weiter zurück zu lehnen und zu warten was passiert. Wenn Sie eine DVD kaufen, unterstützen Sie die weltweite Wahrheitsbewegung zur Offenlegung des wichtigsten Geheimnisses in der Geschichte der Menschheit.

Hier können Sie die DVD kaufen.

Written by :
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy