EXOPOLITIK Exopolitik in Dänemark: DVDs fürs Parlament

(Kopenhagen) Wie die dänische Exopolitik-Initiative mitteilt, haben die Mitglieder des dänischen Parlaments in den vergangenen Tagen jeweils ein Exemplar der preisgekrönten UFO-Dokumentation Out of the Blue erhalten. Der Film enthält Zeugenaussagen von hochkarätigern ehemaligen Militärs und Regierungsangehörigen, darunter auch der ehemalige Gouverneur von Arizona, Fife Symington. Dieser hatte während seiner Amtszeit die sogenannten "Phoenix Lights" bei einer Pressekonferenz lächerlich gemacht, obwohl Tausende Einwohner von Phoenix Zeugen der ungewöhnlichen Lichterscheinung über ihrer Stadt gewesen waren. In der zweiten Edition des Films, der nun den Abgeordneten zugestellt wurde, gibt er zum ersten Mal zu, das Objekt selbst gesehen zu haben, welches er als ein "deltaförmiges Fluggerät mit einer klar ausgeprägten Außenkante" beschreibt.

Frederik Uldall, Koordinator der dänischen Exopolitik-Initiative: "Wir fordern von der dänischen Regierung, dass sie Druck auf andere Regierungen ausübt, damit die fortschrittlichen Technologien außerirdischer Herkunft, die bereits nachgebaut sind, endlich der friedlichen zivilen Nutzung zugeführt werden. Antigravitationsantriebe sowie neue Energietechnologien werden das Leben auf unserem Planeten revolutionieren. Dies ist vor allem für den Umweltschutz von größter Bedeutung."

Die exopolitische Aktion in Dänemark erfolgt in Absprache mit James Fox, dem Produzent von Out of the Blue. Sie markiert eine der ersten Maßnahmen, welche im November 2007 auf dem Exopolitik-Gipfel in Rom beschlossen wurden. Die erste Version der preisgekrönten Dokumentation ist übrigens auch bei uns zu sehen. Die neue Version, welche auch die Aussagen von Symington beinhaltet, wird derzeit für eine Hollywoodproduktion umgearbeitet und soll Ende 2008/Anfang 2009 weltweit in die Kinos kommen.

Written by :
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy