UFO Sichtungen Indischer Minister: Ernteschäden durch UFO
Siegel des BundesstaatsDer zentralindische Bundesstaat Madhya Pradesh wird offenbar derzeit von einer regelrechten UFO-Welle heimgesucht. Der letzte Neuzugang auf der Liste der Einwohner, die dort UFOs sahen, ist offenbar der örtliche Agrar- und Fischereiminister Ramkrishna Kusmaria.

Kusmaria sagte, dass er während einer offiziellen Reise im Verwaltungsdistrikt Damoh, in dem Dorf Sukha 275 Kilometer östlich der Landeshauptstadt Bhopal, ein UFO beobachte konnte.

Der Minister will deutlich gesehen haben wie das UFO Funken von sich gab. "Das Objekt verursachte Schäden an den Pflanzen. Ich sah wie Papaya-Früchte von den Bäumen fielen als das UFO vorbei flog.", sagte Kusmaria.

"Ich habe mit meiner Kamera ein Foto von dem kreisförmigen Objekt gemacht. Ich werde ihnen das Foto zeigen, sobald ich zurück in Bophal bin.", sagte er der Hindustan Times in einem Telefonat.

Die Geschichte des Ministers hat die Behörden vor Ort in Bedrängnis gebracht. Dorfbewohner haben bereits Ansprüche auf Entschädigung für Ernteschäden durch das UFO gestellt, welches von keinem Geringerem als dem Minister gesehen wurde.

Polizeiinspektor D.K. Arya sagte, er sei über den Vorfall unterrichtet worden. Aber er meinte auch, dass er noch keinen Kommentar zu dem UFO abgeben könne, da er noch nicht vor Ort war.

Gouverneur R.A. Khandelwal eilte am Mittwoch nach Sukha um die Ausmaße der Ernteschäden zu begutachten.

Einige Leute aus dieser Region sehen bereits seit ungefähr einem Jahr immer wieder UFOs. Der emeritierte Professor Ram Srivastava vom Holkar Science College in Indore sagte, es habe in letzter Zeit fast ein halbes dutzend ähnlicher Berichte aus dieser Region gegeben. "Oft sind es optische Täuschungen oder Gravitationswirbel, die den Sonnenwind einfangen und dann wie ein UFO aussehen."

Quelle: hindustantimes.com

Written by :
 
Kommentare (1)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy