Zukunftswissenschaften Freie Energie Grundlagen zur Konstruktion von Raumenergie-Motoren
AddThis Social Bookmark Button

von Prof. Dr. Claus W. Turtur

Der Mechanismus der Wandlung von Raumenergie ist verstanden. Auf dessen Basis lassen sich nun Raumenergie-Konverter systematisch konstruieren. Ein entsprechendes Berechnungsverfahren
wurde entwickelt und wird hier vorgestellt. Dabei werden zunächst die Grundlagen der Wandlung von Raumenergie erläutert und anhand einiger Beispiele aus unserem Alltag erläutert. Diese reichen bis hinein in die Grundlagen der Stabilität der Materie.


Darauf basierend wird das Berechnungsverfahren der „Dynamischen Finite-Elemente-Methode“ (DFEM) zur Auslegung von Raumenergie-Konvertern eingeführt. Um das Verfahren zu veranschaulichen wird schließlich ein konkretes Rechenbeispiel an einem gedachten Raumenergie-Konverter explizit vorgeführt. Zu guter Letzt folgen einige kurze Gedanken zu den philosophischen Hintergründen, die die
technische Entwicklung der vorliegenden Arbeit ermöglicht haben.

 

 

Die Dokumente können hier herunter geladen werden:

icon Algorithmus zur Auslegung von Raumenergie-Konvertern

 

icon Algorithm for the Construction of Zero-point-energy Converters (396.34 kB)

 

icon Das grundlegende Prinzip der Wandlung von Raumenergie (316.2 kB)

 

icon Fundamental Basics of Vacuum-energy and the Construction Principle of Zero-point-energy motor (690.51 kB)

 

icon Konstruktionsprinzipien für Raumenergie-Motoren (Link)

 

icon The fundamental Principle of the Conversion of the Zero-point-energy of the Vacuum (332.05 kB)

 

 

Für weitere Informationen besuchen Sie die Homepage von Prof. Turtur.

Written by :
 
Kommentare (5)Add Comment
09. Dezember 2010     

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy