Zeitgeschehen 11. September 2001 9/11 Demonstration in Brüssel: Europa wacht auf
AddThis Social Bookmark Button


Hunderte von Europäern versammelten sich am 9. September 2007 in Brüssel, um friedlich für eine erneute, diesmal unabhängige Untersuchung der Vorkommnisse am 11. September 2001 zu demonstrieren. "Es wird Zeit, dass wir die Wahrheit erfahren", sagte eine französische Demonstrantin im Interview. Eine Deutsche aus Hamburg war gekommen, weil sie nicht damit einverstanden sei, "von Medien und den Regierungen angelogen zu werden". Berichtet wurde über diese Veranstaltung offenbar nur vom französischen Fernsehsender TV5 sowie von RTL Radio Belgien. Für deutsche Massenmedien hat diese Demonstration nicht stattgefunden. Die Deutsche Initiative für Exopolitik und Freigabe der UFO-Technologie hat daher gemeinsam mit der Filmproduktionsfirma NuoViso eine kleine Dokumentation darüber produziert, welche inzwischen in 8 Sprachen vorliegt und - natürlich - auch bei uns zu sehen ist.

"Mit diesem Film möchten wir dazu beitragen, dass die Menschen in Europa von der wachsenden internationalen Wahrheitsbewegung erfahren und sich an den richtigen Stellen informieren können", so der Koordinator der Deutschen Initiative für Exopolitik, Robert Fleischer. "Jeder, der sich eingehend mit den verfügbaren Informationen über den 11. September beschäftigt, wird sehen, dass die eigentliche Verschwörungstheorie die der 9/11-Komission ist", so Fleischer. Die Tatsache, dass die zahlreichen Widersprüche und Vertuschungsversuche der Bush-Administration nicht von den Massenmedien kommuniziert werden, müsse als "dringendes Warnzeichen für alle frei denkenden Menschen" verstanden werden.

Tatsächlich bezweifeln immer mehr Menschen weltweit die offizielle Version der 9/11-Untersuchungskommission, welche die Anschläge auf ein "Versagen" der amerikanischen Sicherheitskräfte zurückführt. Laut einer aktuellen Umfrage des renommierten Meinungsforschungsinstituts Zogby fordern 51% der US-Amerikaner eine erneute Untersuchung zum Verhalten von Bush und Cheney am Tag der Anschläge; 31% befürworten die sofortige Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens. Auch fordern inzwischen 67% eine Untersuchung des Einsturzes von WTC 7, welches nicht von einem Flugzeug getroffen wurde und im offiziellen 9/11-Report mit keinem Wort erwähnt wird. Im Vorjahr wurde dies nur von 38% der US-Amerikaner befürwortet.

Die Deutsche Initiative für Exopolitik ermuntert alle Menschen dazu, den Film auch auf der eigenen Webseite einzubauen. Alle Embed-Codes und Sprachversionen sind auf dieser Seite zusammen gestellt.

9/9 UNITED FOR TRUTH: Europa wacht auf

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Written by :
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy