Zeitgeschehen Geheimdienste
AddThis Social Bookmark Button

Erfahren Sie hier mehr über das heimliche Wirken der Geheimdienste an der Weltpolitik.

  • Wie groß ist ihr Einfluss auf das tägliche Geschehen?
  • Welche Rolle spielen Geheimdienste bei Terroranschlägen weltweit und bei deren Bekämpfung?
  • Ist es möglich, dass Regierungen "unter falscher Flagge" eine Katastrophe verursachen, um geostrategische und politische Ziele zu erreichen?

Die CIA-Flüge waren nur die Spitze des Eisbergs: In Polen und Rumänien habe es Geheimgefängnisse der CIA gegeben und Deutschland und Italien haben die Aufklärung der Vorfälle behindert. Dies sagt der Sonderermittler des Europarats.
Die USA hätten europäische Länder quasi als «Sub-Unternehmer» für die Inhaftierung von Terrorverdächtigen benutzt - laut Marty eine «unverschämte Haltung», die «von mangelnder Achtung gegenüber den europäischen Partnern» zeuge. Die Gefangenen seien dann oft in «Schurkenstaaten» wie Syrien gebracht und dort gefoltert worden.Die Regierungen, Behörden und Geheimdienste in Polen und Rumänien hätten dem US-Geheimdienst aktive Hilfe bei der Einrichtung und dem Betrieb der illegalen Gefängnisse geleistet, heisst es im Bericht von Sonderermittler Dick Marty. 

 

Weiterlesen...

Ort: Waldorf-Astoria Hotel, New York (NY), USA
Datum: 27. April 1961 

In seiner Rede vor der Vereinigung Amerikanischer Zeitungsverleger warnte John F. Kennedy bereits 1961 vor den Plänen der "Schattenregierung" Amerikas, durch Vortäuschung eines gemeinsamen Feindes die Weltherrschaft zu erlangen. Er beschrieb damit ziemlich genau die Vorgehensweise der  Bush-Administration.

Weiterlesen...

Diese (englischsprachige) Dokumentation zeigt, dass der ehemalige CIA-Direktor und spätere US-Präsident George Bush Senior selbst CIA-Agent war und als solcher - diesen Schluss lassen die Fakten durchaus zu - eine führende Rolle bei der Planung des Attentats an John F. Kennedy spielte.

Weiterlesen...

 

Marc Cline arbeitete 22 Jahre lang als Techniker bei Amerikas größtem Telekommunikationsunternehmen AT&T. Auf einer Pressekonferenz am 17. Mai 2006 berichtete er von einem geheimen Raum in seiner Technikzentrale, zu dem nur Mitarbeiter der NSA mit einer speziellen Sicherheitsfreigabe Zugang hatten, sowie von geheimer Computertechnik zum Abfangen von E-Mails.

Weiterlesen...

Seite 2 von 2

2
Weiter
Ende