Zeitgeschehen Geheimdokumente Die CIA-Kontrolle über Massenmedien
AddThis Social Bookmark Button

Ein durch das Informations- Freiheitsgesetz veröffentlichtes Dokument der CIA offenbart schwarz auf weiß, was viele Menschen noch immer für eine abstruse Verschwörungstheorie halten: Totale Kontrolle der Massenmedien durch die CIA. Mit diesem brisanten Dokument eröffnen wir unsere neue Rubrik "Geheimdokumente", in der wir ab sofort Originalakten mit vollständiger deutscher Übersetzung präsentieren.

"Die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit (PAO) unterhält derzeit Beziehungen zu Reportern von jeder großen Nachrichtenagentur, Tages- und Wochenzeitung sowie jedem Fernsehnetzwerk des Landes.", heißt es in dem internen Memo an den Direktor der Central Intelligence Agency, "Das hat uns geholfen, einige "Geheimdienstpannen" zu "Erfolgs-Storys" zu machen, und es hat zur Genauigkeit von zahllosen weiteren Berichten beigetragen. In vielen Fällen konnten wir Reporter davon überzeugen, Berichte zu verzögern, zu ändern, zurückzuhalten oder sogar ganz fallen zu lassen, welche nationale Sicherheitsinteressen oder Quellen und Methoden gefährdet hätten."

Das obige Zitat steht auf Seite 6 des "CIA Memo für mehr Offenheit" - es stammt vom November 1991 und enthält neben Empfehlungen, wie die CIA für die Öffentlichkeit transparenter dargestellt werden kann, auch Hinweise über die gegenwärtige Arbeitsweise des Geheimdienstes sowie Kontakte zu Journalisten, Wissenschaftlern und Geschäftsleuten. Erstaunlich, dass dieses Dokument jemals an die Öffentlichkeit gelangen konnte.

Übersetzung: Axel Jun, Deutsche Initiative für Exopolitik

Written by :
 
Kommentare (1)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy