Zeitgeschehen Geheimdokumente Polizei von Wales veröffentlicht UFO-Sichtungsberichte
AddThis Social Bookmark Button

UFOs über WalesDie Polizei von Wales hat Einzelheiten über UFO-Sichtungen aus Nord- und West-Wales der letzten 10 Jahre veröffentlicht. Insgesamt 33 Berichte über seltsame Flugobjekte gingen seit 2002 bei der Polizei von Nord-Wales und Dyfed-Powys ein. Allein ein Drittel davon im Jahr 2009.

 


Nur fünf dieser Berichte konnten auf menschliche Verursacher zurückgeführt werden, wie z.B. auf Übungen der Armee oder Party-Himmelslaternen.

In einem Bericht beschreibt ein Mann wie der Motor seines Autos aussetzte, nachdem er ein unbekanntes Flugobjekt im Himmel über Aberdyfi entlang der Westküste fliegen sah.

Im vergangenem Jahr sah ein weiterer Zeuge ein UFO mit drei grün-leuchtenden Lichtern, wie es direkt über seinem Haus in Colwyn Bay schwebte.

Skeptiker sagen, die Leute sollten erst zweimal überlegen, bevor sie behaupten, sie hätten einen echten Außerirdischen gesehen.

Bill Bevan, ehemaliger Elektoingenieur bei der Royal Air Force, sagt er hätte vor zwei Jahren ein außerirdisches Raumschiff gesehen, als er im Garten eine Zigarette rauchte.

Der 79-Jährige berichtet: "Ich sah eine große, weiße Scheibe die über einem Baum schwebte. Sie war ungefähr ein Drittel so groß wie der Mond. Es war ein helles, glänzendes Licht und es verschwand nach etwa vier oder fünf Sekunden."

"Ich dachte, es müsse mit großer Geschwindigkeit verschwunden sein."

Bevan rief nach seiner Frau, aber als sie kam war das Objekt schon wieder weg.

"Es hat mich ein bisschen erschüttert, aber trotzdem auch so fasziniert, dass ich die ganze Nacht draußen geblieben bin um es nochmal zu sehen."

Bevan besteht darauf, dass er ein UFO gesehen hat.

"Es hat mich davon überzeugt, dass es irgendwo da draußen Leben gibt. Ich sah es. Es war da und es verschwand einfach und bis zu meinen Tode werde ich noch sagen: 'Ich sah, was ich sah'. Ich war nicht betrunken. Ich trinke nichts."

Bevan erzählt auch, wie sein Vater ihm von einer eigenen UFO-Sichtung berichtete, welches dieser vor 20 Jahren im Rhondda Valley gesehen haben will.

"Mein Vater stand mit seinem Nachbarn zusammen, als sie auf der anderen Seite des Tals ein zigarrenförmiges Objekt am Himmel sahen. Er hat anderen Leuten nie davon erzählt, weil er nicht dachte, dass man ihm glauben würde."

"Es gibt etwas da draußen, daran gibt es keinen Zweifel."

Phil Hoyle von der 'UFO Investigation and Research Unit' hat zahlreiche Untersuchungen über paranormale Aktivitäten in Wales durchgeführt.

Der 54-Jährige sagt, er habe mit vielen zuverlässige Quellen, wie z.B. Armeeangehörigen, gesprochen, die nicht identifizierte Objekte bei Starts und Landungen gesehen haben wollen.

"Ich habe Militärs und viele weitere zuverlässige Leute interviewt, und eine ganze Reihe haben fliegende Objekte gesehen. Manche haben mir erzählt, sie hätten die Objekte berührt. Ich könnte tagelang von diesen Fällen berichten..."

„Es muss andere Lebensformen geben und sie könnten uns schon seit geraumer Zeit besuchen.“

Hoyle's 12-köpfiges Team untersucht auch das Phänomen der Tierverstümmelungen. "Die Südamerikaner haben Rinder, die getötet und klinisch seziert wurden."

Dieses Phänomen ist nun auch in England aufgetaucht, aber die Mehrzahl dieser Zwischenfälle beschränkt sich auf Schafe.

Holey aus Shrewsbury untersucht UFO-Sichtungen seit 30 Jahren und auch für ihn besteht kein Zweifel, dass wir nicht alleine sind. "Die Leute sagen immer, wir hätten keine Beweise. Wir wollen nichts vorgreifen und wir schauen uns die Informationen aus den unglaublichsten Quellen an. Wollen sie alle diese Fachleute als wahnhaft bezeichnen?"

Martin Griffiths ist leitender Dozent an der Universität von Glamorgan und ein UFO-Skeptiker.

Er meint seltsame Objekte am Himmel können durch natürliche Ereignisse wie z.B. Kugelblitze oder Himmelslaternen erklärt werden.

Der 49-Jährige meint: "Wenn Leute behaupten, sie hätten ein UFO gesehen, sollte man ein bisschen kritischer werden. Es war wahrscheinlich kein Besuch vom Planeten Zog. Denken Sie nicht automatisch, dass etwas Seltsames am Himmel ein außerirdisches Raumschiff ist. Es ist wahrscheinlich etwas anderes."

Joe McGonagle, der UFO-Sichtungen seit 12 Jahren erforscht, überzeugen die UFO-Berichte der Polizei auch nicht.

Er sagt: "Es gibt keinen greifbaren Beweis dafür, dass wir von Außerirdischen besucht wurden. Es gibt viele Spekulationen, aber keine Beweise. Die Außerirdischen müssten ja auch einen sehr guten Grund haben uns zu besuchen."

McGonagle meint, mit einer Nicht-Veröffentlichung der UFO-Berichte würde die Polizei von Wales die UFO-Spekulationen nur noch weiter schüren, obwohl klar sei, dass etwas anderes gesehen wurde als ein außerirdisches Raumschiff.

Trotzdem glaubt auch McGonagle, dass es weiteres Leben im Universum gibt.

"Ich bin überzeugt davon, dass die Wahrscheinlichkeit für weiteres Leben auf anderen Planeten sehr hoch ist. Ob diese Lebensformen uns hier auf der Erde besuchen bezweifel ich jedoch sehr."

 

Quelle: walesonline.co.uk

Written by :
 
Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Bitte registrieren, wenn Sie noch kein Konto haben.

busy