Zukunftswissenschaften UFO Forschung
AddThis Social Bookmark Button

Erfahren Sie hier mehr über erstaunliche Fakten aus der aktuellen UFO-Forschung.

  • Welche gesicherten Beweise gibt es für die Präsenz hochintelligenter, technisch überlegener Spezies auf unserem Planeten?
  • Welche Ziele könnten die Besucher verfolgen?
  • Sind es Bewohner fremder Planeten, Zeitreisende oder gar Dimensionsreisende?
  • Was können wir aus der UFO-Forschung über das Universum und uns selbst lernen?

Abenteuerliche Geschichten ranken sich um unterirdische Militärbasen auf dem gesamten Planeten. Einige Menschen behaupten, dass dort Außerirdische und Regierungsangehörige gemeinsam leben und arbeiten, um vor der Öffentlichkeit verborgen zu bleiben.

Dr. Richard Sauder spricht auf der XConference 2004 über seine Erkenntnisse auf diesem Gebiet, um sprichwörtlich Licht ins Dunkel zu bringen. 

Weiterlesen...

Area 51, auch bekannt als das Testgelände von Groom Lake, zählt zu den geheimnisvollsten geheimen Einrichtungen der US-Regierung. Sicher ist, dass hier in den 50er Jahren das U2-Spionageflugzeug erprobt wurde. Seit Bob Lazar 1989 an die Öffentlichkeit trat und behauptete, dort an einem außerirdischen Raumschiff gearbeitet zu haben, ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien um Area 51.

Der Rechtsanwalt William Hamilton ist einer der bestinformierten Experten über Area 51. Auf der XConference 2005 berichtet er über seine Erkenntnisse zu den geheimen Forschungsprogrammen der US-Regierung sowie über seine zahlreichen UFO-Sichtungen, die er selbst hatte.

Weiterlesen...

David Sereda war schon als Kind von der Raumfahrt fasziniert. Seine Karriere als UFO-Forscher begann, als er in den Besitz von hunderten Stunden NASA-Videomaterial kam. Ein kanadischer Funktechniker hatte das unverschlüsselte Signal der NASA-Missionen abgefangen und aufgezeichnet. Nachdem bekannt wurde, dass auf diesen unveröffentlichten Aufnahmen zahlreiche UFOs zu sehen sind, stellte die NASA die unverschlüsselte Transmission ein. 

Weiterlesen...

Jaime Maussan ist investigativer Journalist aus Mexiko und in ganz Südamerika als führender UFO-Forscher bekannt. In seiner TV-Sendung Tercer Milenio, die auf dem ganzen Kontinent ausgestrahlt wird, geht er bereits seit 1991 den in Südamerika immer häufiger werdenden Sichtungen auf den Grund. Für seine Arbeit erhielt 1983, 1987 und 1993 den Nationalen Journalistenpreis des mexikanischen Journalistenverbandes sowie zahlreiche andere Auszeichnungen. In seinem Vortrag auf der XConference 2005 fasst er die Erkenntnisse seiner Untersuchungen in den letzten 15 Jahren zusammen. Er zeichnet das Bild eines von Außerirdischen besuchten Südamerika, wie es in deutschen Medien nicht vorkommt.

Weiterlesen...

Richard Dolan ist Historiker und Autor des Bestsellers UFOs and the National Security State. In seinem Vortrag auf der XConference 2005 beschäftigt er sich mit der Frage, wer oder was die UFOs steuert. Kann bewiesen werden, dass es sich ausschließlich um Technologie von Menschenhand handelt? Wenn sie von Außerirdischen stammt: gibt es mehr als eine Rasse, die unseren Planeten besucht? Gibt es Hinweise auf eine geheime Zusammenarbeit zwischen Außerirdischen und einer geheimen Gruppe innerhalb der US-Regierung? Auf diese Fragen versucht Dolan, eine Antwort zu finden.

Weiterlesen...

John Greenewald Jr. ist Gründer des weltweit größten Online-Archivs für freigegebene UFO-Dokumente der Regierung, www.theblackvault.com. In seinem Vortrag auf der XConference 2005 belegt er anhand von Dokumenten, die durch das amerikanische Informationsfreiheitsgesetz öffenltich wurden, dass die US-Regierung seit Jahrzehnten im Geheimen aktive UFO-Forschung betreibt und die Öffentlichkeit darüber anlügt - denn offiziell wurden die Untersuchungen 1968 mit Veröffentlichung des von der US-Luftwaffe gesponserten Condon Report abgeschlossen.

Weiterlesen...

Seite 12 von 13

12